Menu

Nachrichten

Filmfest Emden

Gefördertes im Programm
Insgesamt fünf geförderte Filme stehen vom 03. bis 10.06.2015 auf dem Programm des 26. Interntationalen Filmfest Emden-Norderney ... mehr

Gerockt!

Zweites Nordlichter-Projekt abgedreht
Martina Plura hat am 18.05.2015 ihr Langfilmdebut Vorstadtrocker in Hamburg abgedreht. Die Weydemann Bros.-Produktion ist ein Projekt des Nachwuchsförderprogramms Nordlichter.
... mehr

Standortstärkung

Zentropa Hamburg
Basierend auf den Krimibestsellern von Jussi Adler-Olsen, wird mit Erlösung unter der Regie von Hans Petter Moland seit Anfang Mai der dritte Roman in Hamburg und Schleswig-Holstein verfilmt. Die Produzenten sind Fabian Gasmia und Henning Kamm mit ihrer neuen Firma Zentropa Hamburg. ... mehr

Förderung

Hamburg Schleswig-Holstein

Einreichtermine

Gremium 1
  • 15.01.15
  • 29.04.15
  • 16.09.15
Gremium 2
  • 11.03.15
  • 19.08.15
  • 25.11.15

Filmwerkstatt Kiel

Einreichtermine

Filmwerkstatt
  • 15.03.2015
  • 15.09.2015

Film Commission

Abbildung Hafen Hamburg

Location Guide

Alle Informationen zu Drehorten in Hamburg und Schleswig-Holstein

Abbildung Dreharbeiten

Production Guide

Branchenadressen für Ihre Filmproduktion

Abbildung Praktikant bei Filmaufnahmen

Praktikantenpool

Einstieg in die Filmbranche

Abbildung Titel Grüner Drehpass

Grüner Drehpass

Der Umwelt zuliebe

Drehbuchwettbewerb


Wir suchen qualitativ hochwertige originäre und innovative fiktionale Stoffe für abendfüllende Kinofilme, die die Region Norddeutschland thematisch auf besondere Art repräsentieren. Der beste Stoff wird mit 18.000 Euro für die Entwicklung des Drehbuchs unterstützt.

Jetzt einreichen!

Veranstaltungen

27.05.-05.05.
Film im Gespräch
Der letzte Raubzug

2007 wurden in Südafrika weniger als 50 Nashörner pro Jahr gewildert. Letztes Jahr waren es über 1000. Vor einem Jahrhundert gab es in ganz Afrika 10 Millionen Elefanten. Heute sind es nur noch 450.000. Ausrottung ist nicht länger ein Nebeneffekt der Wilderei, sondern ihr eigentlicher Zweck.

Die TV-Dokumentation führt von den Schlachtfeldern in Kenia und Südafrika zu den Konsumenten in Vietnam und China. Undercover-Ermittler, Wildhüter, ehemalige Wilderer, Naturschützer und Käufer beschreiben die tödlichen Mechanismen des Welthandels mit Elfenbein und Horn. Sie zeigen die Verbindungen zu Terrorgruppen und erklären, was die Nachfrage anheizt und was getan werden kann, um das Schlachten zu beenden.

Sondervorführung in der Reihe "Film im Gespräch". Gäste: Regisseur Jakob Kneser und Robert Kless, Wildtierhandel-Experte des Internationalen Tierschutzfonds (IFAW)

Der letzte Raubzug Regie: Jakob Kneser, Produzent: Tristan Chytroschek (Emmy-Gewinner für die Doku "Musik als Waffe", a & o büro fimproduktion), Recherche: Kadon Douglas, Monica Penner, Anni Brück, Kamera: Russell Gienapp, Joan Poggio, Ian Miller u.a., Schnitt: Rob Ruzic, Musik: Marc Korven; BRD/Kan. 2015, 52 Min., dt.F, in Kooperation mit ZDF/ARTE u.v.a. Mehr auf www.gamblingonextinction.net

Anmeldung für Karten zum Sonderpreis von 5,50 Euro online möglich, Abholung bitte 15 Min. vor Vorstellungsbeginn an der Kinokasse.

Datum:
27.05.2015
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Ort:
Abaton Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg
Anmeldeschluss:
26.05.2015
12.06.-11.05.
Veranstaltung
Großes Kino für kleine Leute!

Was macht einen guten Kinderfilm zwischen Bildung und Unterhaltung aus? Wie unterscheiden sich die Ansprüche an Kinderfilme bei Sendern, Festival- und Kinobetreibern? Wie erreicht man mit ihnen das junge Publikum?

Diese Fragen diskutiert Lili Hartwig, Medienwissenschaftlerin und Vorstandsmitglied der KurzFilmAgentur Hamburg mit Lina Paulsen, Mo & Friese, Emely Christians, Produzentin Ulysses Filmproduktion, Ole Kampovski, NDR Fernsehen, Redaktion Kinder und Familie und Petra Rockenfeller, Lichtburg Oberhausen.

Eine Veranstaltung der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Creative Europe Desk Hamburg im Rahmen des Internationalen KurzFilmFestivals Hamburg.

Datum:
12.06.2015
Uhrzeit:
11:30 Uhr
Ort:
IKFF Festivalzentrum, Kolbenhof Halle 5, Friedensallee 128, 22763 Hamburg
Anmeldeschluss:
11.06.2015
12.06.-11.05.
Veranstaltung
Kurzfilmsprechstunde: Wie finanziere ich meinen Kurzfilm?

Auch wenn die Kosten und die möglichen Fördersummen eines Kurzfilms überschaubarer sind als die eines Langfilms, bekommt der Produzent im Falle einer Förderung mehr Freiheit beim Produzieren. Aber wo kommt die Förderung her und hab ich überhaupt Chancen? Kann ich selbst beantragen oder benötige ich immer eine Produktionsfirma? Kann ich meinen Abschlussfilm fördern lassen? Gibt es neben den Länderförderern noch weitere Institutionen, die Kurzfilme fördern? In dieser Veranstaltung sollen die verschiedenen Möglichkeiten der Kurzfilmförderung vorgestellt und Tipps gegeben werden.

Referent: Jens Kiefer, Förderreferent FFHSH.

Datum:
12.06.2015
Uhrzeit:
14:00 Uhr
Ort:
IKFF Festivalzentrum, Kolbenhof Halle 5, Friedensallee 128, 22763 Hamburg
Anmeldeschluss:
12.06.2015
22.06.-22.06.
Film & Recht
Erlöse und Recoupment

Welche Erlöse können bei der Filmauswertung aus welchen Rechten generiert werden? Wie sind diese Erlöse unter Berücksichtigung aller an der Finanzierung eines Films beteiligten Finanziers – einschließlich Filmförderungen – zu verteilen? Welches Rolle spielt in diesem Kontext ein Collection Agent? Welche Abrechnungsmodelle gibt es im Rahmen der Auswertung von DVD und VOD (Rental, Sell Thru), TV und Nebenrechten? Wie setze ich als Produzent meine Erlösansprüche durch? Diesen und weiteren Fragen rund um das Thema Erlöse und Recoupment sollen bei diesem Seminar anhand von Praxisbeispielen erläutert und vertieft werden.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Kanzlei UNVERZAGT VON HAVE statt. Dauer: ca. 4 Stunden

Wegen der begrenzten Platzkapazitäten ist die Teilnahme an diesem Halbtagesseminar nur auf Einladung möglich.
Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro.

Datum:
22.06.2015
Uhrzeit:
15:00 Uhr
Ort:
Kühne Logistics University, Großer Grasbrook 17, 20457 Hamburg

Filmwerkstatt Kiel

Newcomer

Die Filmwerkstatt Kiel unterstützt Film- und Medienproduktionen in den Bereichen Projektentwicklung, Produktion und Präsentation ... mehr

Publikationen

aufblende 15.2

Ausgabe anlässlich der 68. Filmfestspiele in Cannes, erschienen am 11. Mai 2015. Lesen

Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
  • Veranstaltungen
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team
Social Media