Menu

Drehbuch

Die Herstellung eines Drehbuchs für einen programmfüllenden oder in Ausnahmefällen die Stoffentwicklung für die Aus­­arbei­tung einer projektgerechten Beschreibung für programmfüllende Doku­mentarfilme kann mit einer Förderung in Form eines erfolgsbedingt rück­zahl­baren zins­losen Darlehens bis zu einer Höhe von maximal 50.000 Euro unterstützt werden.

Das für den Antrag zuständige Gremium richtet sich nach den Her­­­stellungskosten des auf der Grundlage der Projektentwicklung entstehenden Films.

Gremium 1 für Projekte mit Herstellungskosten über 800.000 Euro,
Gremium 2 für Projekte mit Herstellungskosten bis zu 800.000 Euro.

3 Schritte zur Antragsstellung

Anträge können gestellt werden von:

  • Autor*innen
  • Produzent*innen

Bitte lesen Sie vor der Antragstellung diese Dokumente:


Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bis spätestens 14 Tage vor dem Einreichtermin.

Malika Rabahallah
Leitung Förderanträge & Beratung. Internationale Koproduktion (Spiel- & Dokumentarfilm), Animation, Kinderfilm & TV
+49 40 398 37 - 10
PC Fax
Jens Kiefer
Deutscher Spielfilm, Kurzfilm
Katrin Mersmann
Skandinavische Koproduktion, Dokumentarfilm, Verleih & Abspiel
+49 40 398 37 - 10
PC Fax
Anne Kathrin Lewerenz
Erstanträge & Nachwuchs, Postproduktion, Besondere Maßnahmen

Der Produktionsantrag kann ausschließlich online gestellt werden. Zugangsdaten zum Antragsportal erhalten Sie im Beratungsgespräch mit unseren Förderreferent*innen.

Hamburg Schleswig-Holstein

Einreichtermine

Gremium 1
  • 23.01.18
  • 26.04.18
  • 12.09.18
Gremium 2
  • 22.11.17
  • 27.02.18
  • 29.08.18
Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team
Social Media