Menu

Produktion Kino

Produktionsförderung Kino im Gremium 1

Die Höhe der maximalen Förderung und die Antragsberechtigung richten sich nach der Höhe der kalkulierten Herstellungskosten. Die maximale Förderungssumme für das Gremium 1 (Projekte mit Her­stel­lungs­­kosten über 800.000 Euro) beträgt für Kinoproduktionen bis zu 50 Prozent der Herstellungs­kosten.
Für künstlerisch herausragende Filmvorhaben, Low-Budget-Produktionen und Nach­wuchsprojekte können auf besonders begründeten Beschluss des Auswahlgremiums bis zu 80 Prozent gewährt werden. Anträge für das Gremium 1 können ausschließlich von Produzentinnen und Pro­du­zenten gestellt werden.

Produktionsförderung Kino im Gremium 2

Bei Filmprojekten, die im Gremium 2 eingereicht werden (Projekte mit Her­stel­lungs­­kosten unter 800.000 Euro) liegt die Förderung ebenfalls bei höchstens 50 Prozent. Hier ist auf besonders begründeten Beschluss des Auswahlgremiums bei schwierig zu verwer­tenden Filmen (u. a. medieninnovative, Nachwuchs- und Dokumentar­filmprojekte) eine Förderung von bis zu 80 Prozent der Herstellungskosten möglich. Anträge für das Gremium 2 können sowohl von Produzentinnen und Produzenten als auch von Regisseurinnen und Regisseuren für ihre eigenen Projekte gestellt werden.

Bitte reichen Sie ein Exemplar des Drehbuchs bzw. des Treatments (bei Dokumentarfilmen) doppelseitig kopiert ein.

3 Schritte zur Antragsstellung

Antragsteller können sein:

Für das Gremium 1:

  • Produzentinnen und Produzenten

Für das Gremium 2:

  • Produzentinnen und Produzenten
  • Regisseurinnen und Regisseure für eigene Projekte

Bitte lesen Sie vor der Antragstellung diese Dokumente:


Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit dem zuständigen Förderreferenten bis spätestens 14 Tage vor dem Einreichtermin.

Malika Rabahallah
Leitung Förderanträge & Beratung. Internationale Koproduktion (Spiel- & Dokumentarfilm), Animation, Kinderfilm & TV
+49 40 398 37 - 10
PC Fax
Jens Kiefer
Deutscher Spielfilm, Kurzfilm
Katrin Mersmann
Skandinavische Koproduktion, Dokumentarfilm, Verleih & Abspiel
+49 40 398 37 - 10
PC Fax
Anne Kathrin Lewerenz
Erstanträge & Nachwuchs, Postproduktion, Besondere Maßnahmen

Der Produktionsantrag kann ausschließlich online gestellt werden. Zugangsdaten zum Antragsportal erhalten Sie im Beratungsgespräch mit unseren Förderreferent_innen.

Hamburg Schleswig-Holstein

Einreichtermine

Gremium 1
  • 26.01.17
  • 26.04.17
  • 13.09.17
Gremium 2
  • 01.03.17
  • 23.08.17
  • 22.11.17
Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team
Social Media