Menu

Nachrichten

15.12.2017

Frischer Wind für die NORDLICHTER
Neues Merkblatt

Gute Nachrichten: NDR, FFHSH und nordmedia haben am gemeinsamen Nachwuchs-Programm NORDLICHTER geschraubt und einige Punkte verbessert. So hat der Norddeutsche Rundfunk seine Beteiligung pro Projekt auf bis zu 350.000 Euro (brutto) aufgestockt und die Auswertungsrechte der Produzenten wurden ausgeweitet.

 

Starkes Programm für den Filmnachwuchs im Norden: Unter dem Namen NORDLICHTER unterstützt die FFHSH gemeinsam mit dem NDR und nordmedia seit 2014 bis zu vier Nachwuchsprojekte im Jahr. Die bisherigen Förderrunden standen unter dem Motto "Genre" (Komödie und Mystery). Aktuell beschäftigen sich die Teilnehmer genreunabhängig mit dem universellen Thema "Liebe".

Am 1. September 2017 sind offiziell die erweiterten Regelungen in Kraft getreten, die im neuen Merkblatt nachzulesen sind. Die wichtigsten Änderungen im Merkblatt auf einen Blick:

  • Bisher unterstützten FFHSH, NDR und nordmedia jedes Projekt zu gleichen Teilen mit 300.000 Euro. Zur Mystery-Förderrunde hat der NDR seine Beteiligung aufgestockt und ist seitdem mit bis zu 350.000 Euro brutto pro Projekt dabei.
  • Ab sofort wird den Produzenten generell eine Kino- und DVD-Auswertung inkl. Video-on-Demand (T-VOD) für sechs Monate nach Fertigstellung der Projekte ermöglicht.

Wir freuen uns, dass wir den Filmnachwuchs mit den Neuerungen gemeinsam mit NDR und nordmedia noch mehr unterstützen können und sind sehr gespannt auf den weiteren Verlauf der aktuellen Projektrunde.

 

Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team
Social Media