Menu

Übersicht Veranstaltungen

12.11.

Teheran Tabu
mit Produzent Frank Geiger

In der Welt von Teheran kreuzen sich die Wege dreier selbstbewusster Frauen und eines jungen Musikers. Im Schattenreich der Stadt führen Sex, Korruption, Prostitution und Drogen ein Parallelleben neben dem restriktiven religiösen Regime. Verbote zu umgehen, ist zum Volkssport geworden, der Tabubruch ein Mittel der Selbstverwirklichung. Teheran Tabu ist eine fesselnde und verstörende nachanimierte Reise zu den dunklen Ecken der iranischen Gesellschaft, wo nichts ist, wie es von außen scheint, und wo der öffentliche Blick normalerweise nicht hinreicht. Der Film von Regisseur Ali Soozandeh wurde beim Jerusalem Film Festival mit dem FIPRESCI Award ausgezeichnet und war unter anderem in Cannes für die Goldene Camera nominiert.


Im Gespräch: Produzent Frank Geiger

Mit Ihrer Anmeldung reservieren Sie Karten zum ermäßigten Preis von 6 Euro. Die Karten holen Sie bitte bis 15 Minuten vor Filmbeginn an der Kinokasse ab. Das Abaton Kino hat zudem auch Karten vorrätig.

Die Anmeldefrist ist leider verstrichen, bitte melden Sie sich direkt an der Abaton-Kasse:  040-41 320-320.

Datum: 12.11.2017
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: Abaton Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg
Anmeldeschluss: 10.11.2017 11:00 Uhr
Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team
Social Media