Cap San Diego

Foto: ffhsh
Bild 1 von 21
Foto: ffhsh
Bild 2 von 21
Foto: ffhsh
Bild 3 von 21
Foto: ffhsh
Bild 4 von 21
Foto: ffhsh
Bild 5 von 21
Foto: ffhsh
Bild 6 von 21
Foto: ffhsh
Bild 7 von 21
Foto: ffhsh
Bild 8 von 21
Foto: ffhsh
Bild 9 von 21
Foto: ffhsh
Bild 10 von 21
Foto: ffhsh
Bild 11 von 21
Foto: ffhsh
Bild 12 von 21
Foto: ffhsh
Bild 13 von 21
Foto: ffhsh
Bild 14 von 21
Foto: ffhsh
Bild 15 von 21
Oberdeck, Foto: ffhsh
Bild 16 von 21
Treppenaufgang innen 2.Deck, Foto: ffhsh
Bild 17 von 21
Maschinenraum
Bild 18 von 21
Maschinenraum, Foto: ffhsh
Bild 19 von 21
Treppenaufgang außen, Foto: ffhsh
Bild 20 von 21
Außenansicht, Foto: ffhsh
Bild 21 von 21

Die Cap San Diego ist das letzte noch erhaltene Schiff einer Serie von sechs Schnellgutfrachtern, die in den Jahren 1961 und 1962 auf Werften in Hamburg und Kiel für die Hamburg-Südamerikanische Dampfschiffgesellschaft Eggert & Amsinck gebaut wurden. Dieser Schiffstyp stellt den Höhepunkt des Baus von konventionellen Stückgutfrachtern dar. Das Schiff zählte damals zu den schnellen Frachtschiffen mit großem Kühlraum und modernsten Einrichtungen für 12 Passagiere. Zu den techn. Einrichtungen: Das Schiff stellt mit seinem 11.650-PS-Man Zweitaktmotor einen Höhepunkt des klassischen Schiffsmaschinenbaus vor Beginn des Zeitalters elektronischer Steuerungs- und Regelungstechnik dar. Die techn. Einrichtungen im Maschinenraum sind fast vollständig noch als funktionstüchtiges Ensemble im Originalzustand erhalten. Die Inneneinrichtung des Schiffes, im Stil der späten 50er Jahre, spiegelt die damalige Vorstellung von Eleganz wieder. Sie war von dem bekannten Hamburger Architekten Prof. C. Pinnau geschaffen worden. Das Bachdeck (Vorschiff) ist besonders lang, die Mittelschiffsbauten sind als geschlossenes Gebäude mit windschnittiger Form zusammengefasst. 1986 kehrte die Cap San Diego, nach vielen Jahren im Ausland, als Museumsschiff in den Hamburger Hafen zurück.

Hotels in der Nähe

Hanse Clipper Haus

Ditmar-Koel-Straße 1
20459 Hamburg

Michael Ziemann
THE MADISON

Schaarsteinweg 4
20459 Hamburg

Julia Schliemann

Locations im Umkreis

Die Überseebrücke verbindet die Hafenpromenade mit den Anlegern am Niederhafen, wo z.B. auch die Cap San Diego liegt. 
Details zu Überseebrücke
20459 Hamburg
Der City Sporthafen zwischen Baumwall und Kehrwiederspitze bietet als Drehort einige der schönsten typisch Hamburgischen Ansichten. Die Bootsstege und Liegeplätze haben durch ihre zentrale City-Lage und die direkte optische Anbindung zu … 
Details zu City Sporthafen
20459 Hamburg
Der U-Bahnhof Baumwall ist ein Hochbahnhof mit Blick auf den Hafen und direkter Verbindung zum modernen Bürohaus vom Gruner&Jahr Verlag. 
Details zu Baumwall U-Bahnhof
20459 Hamburg
Adresse
Überseebrücke
20459 Hamburg
Kontaktinformation
Cap San Diego Betriebsgesellschaft mbH
Ansprechpartner Frau Rädeker
Überseebrücke
20459 Hamburg
Fax: 040 / 36 25 28
Ansprechpartner vor Ort
Telefon:
Fax:
Ämter und Behörden
Bezirksamt Hamburg Mitte
Fachamt Management des öffentlichen Raumes, Sondernutzung MR1
Caffamacherreihe 1-3
20355 Hamburg
Telefon: 040-428 54 33 57/ -3413
Fax:
Wasserschutzpolizeikommissariat 2
WSPK 22 - Straßenverkehrsbehörde
Roßdamm 10
20457 Hamburg
Telefon: 040-428 66 52-25 / -24
Fax: 040-428 66 52-29
powered by webEdition CMS