Düne bei Noer

Bild 1 von 3
Bild 2 von 3
Bild 3 von 3
Ein mit Wald bestandenes Steilufer zwischen Kiel und Eckernförde.Die Düne bei Noer ist ein seit 1981 ausgewiesenes Naturschutzgebiet mit einer Größe von 47 Hektar. Es befindet sich an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste nordöstlich von Noer, Kreis Rendsburg-Eckernförde. Hier findet man auf engstem Raum sämtliche Stadien der Dünenentwicklung von der Spülsaumzone bis zum Wald.

Locations im Umkreis

Auf der Grundlage einer mittelalterlichen Wasserburg erhebt sich in doppeltem Hausgraben das dreigeschossige Herrenhaus. Es befindet sich in der Nähe von Eckernförde. 
Details zu Gut Ludwigsburg
24369 Waabs
Inmitten eines 980 Hektar großen Anwesens südöstlich von Eckernförde steht das imposante Herrenhaus von 1728. Es wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals umgebaut. Der heutige neobarocke Stil entstand von 1905 bis 1910. Der … 
Details zu Gut Altenhof
Gutsverwaltung Altenhof 24340 Altenhof
Stilvoller Landsitz zwischen Schlei und Ostsee mit fünf Gästezimmern. Das in Teilen über 250 jahre alte Gebäude liegt an einem dicht bewachsenen Bachlauf auf einer Anhöhe und prägt das Landschaftsbild. Neben den Gästezimmern gibt es noch eine … 
Details zu Gut Rosenduft & Kochlust
24364 Glasholz
Adresse
Haffkamp
24214 Noer
Kontaktinformation
Ansprechpartner


Telefon:
Fax:
Ansprechpartner vor Ort
Telefon:
Fax:
Ämter und Behörden
Kreisverwaltung Rendsburg-Eckernförde / FD Verkehr
Kaiserstr. 8
24768 Rendsburg
Telefon: 04331-202-287
Fax: 04331-202-603
Polizeizentralstation Eckernförde

24240 Eckernförde
Telefon: 04351 - 908-0
Fax: 04351 - 908-105
powered by webEdition CMS