MS BLEICHEN

Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 1 von 12
Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 2 von 12
Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 3 von 12
Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 4 von 12
Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 5 von 12
Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 6 von 12
Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 7 von 12
Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 8 von 12
Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 9 von 12
Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 10 von 12
Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 11 von 12
Foto: Stiftung Hamburg Maritim
Bild 12 von 12

Stückgutfrachter wie die BLEICHEN prägten das Bild des Hamburger Hafens vor der Zeit der Containerriesen. Auch an den 50er Kaischuppen machten regelmäßig solche Schiffe fest. Heute repräsentiert die BLEICHEN diese Generation von Frachtschiffen im Hafenmuseum Hamburg. Das Schiff gehört der Stiftung Hamburg Maritim. Ehrenamtlich tätige Mitglieder des Vereins „Freunde des Stückgutfrachters MS BLEICHEN e. V setzen sich mit viel Elan für die Erhaltung des Schiffs als maritimes Kulturdenkmal ein. Ihr Ziel ist es, die BLEICHEN fahrtüchtig instand zu halten. Auf dem Schiff finden im Sommerhalbjahr Veranstaltungen statt. Die BLEICHEN ist 93,4 Meter lang und 12,3 Meter breit. Das Schiff verfügt über zwei Laderäume mit jeweils ca. 300 m². Einer der Laderäume ist für Veranstaltungen nutzbar. Der zweite Laderaum ist ebenfalls mit einer Treppe versehen und dient vorwiegend als Lager. Die Ladebäume sind einsatzfähig. Der Maschinenraum ist begehbar. In zwei Aufbauten sind verschiedene Kammern und Räume sowie die Kombüse untergebracht. Alle Räume und Einrichtungen sind aus den 50er Jahren und ein Großteil davon ist nutzbar. Filmaufnahmen sind gegen Nutzungsentgeld grundsätzlich in allen Bereichen möglich.

Zusatzinformationen

Bemerkung

Gerdjan de Leeuw / Firma Nordpuls ist auch Ansprechpartner für die 50er Schuppenreihe und das gesamte Gelände der Stiftung Hamburg Maritim an der Australiastraße, sowie für den Traditionsschiffhafen am Sandtorkai in der HafenCity.


Hotels in der Nähe

Elb-Residence Appartements

Billwerder Neuer Deich 14
20539 Hamburg

Silvia Huber
THE MADISON

Schaarsteinweg 4
20459 Hamburg

Julia Schliemann

Locations im Umkreis

Im Hafenmuseum Hamburg kann die Geschichte des Hafens und seine unverwechselbare Atmosphäre erlebt werden. An einer der letzten, erhaltenen Kai-Anlagen reihen sich historische Kräne und Schiffe. Im Schuppen 50A lagern Exponate, die von … 
Details zu Hafenmuseum
20457 Hamburg
Die von 1908 bis 1911 gebauten 50er Schuppen mit dreischiffiger Holzständerkonstruktion sind die letzten Kaischuppen aus der Kaiserzeit. Die historischen Hallen werden auch heute zum großen Teil noch als Lager genutzt, u. a. für … 
Details zu 50er Schuppen - Australiastraße
20457 Hamburg
Die Ende des 19. Jahrhundert erbaute mächtige Speicherstadt im Freihafen erfüllt immer noch ihre Funktion als "Warenlager des Welthandels". In den 17 lang gestreckten Kontor- und Speicherhäusern mit roten Backsteinfassaden … 
Details zu Speicherstadt
20457 Hamburg
Adresse
Australiastraße
20457 Hamburg
Kontaktinformation
Nordpuls GmbH (für Stiftung Hamburg Maritim)
Ansprechpartner Gerdjan de Leeuw
Australiastraße Schuppen 51B
20457 Hamburg
Ansprechpartner vor Ort
Gerdjan de Leeuw
Telefon: 0152 040 08417
Fax:
Ämter und Behörden
Bezirksamt Hamburg Mitte
Fachamt Management des öffentlichen Raumes, Sondernutzung MR1
Caffamacherreihe 1-3
20355 Hamburg
Telefon: 040-428 54 33 57/ -3413
Fax:
Hamburg Port Authority
Wegebehörde
Neuer Wandrahm 4
20457 Hamburg
Telefon: 040-428 47 24 94
Fax:
Wasserschutzpolizeikommissariat 2
WSPK 22 - Straßenverkehrsbehörde
Roßdamm 10
20457 Hamburg
Telefon: 040-428 66 52-25 / -24
Fax: 040-428 66 52-29
powered by webEdition CMS