Es war einmal Indianerland

Drehzeit:
06.07.2016 bis 16.08.2016
Genre:
Kinofilm
Beschreibung:
Literaturverfilmung des mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 ausgezeichneten Romans von Nils Mohl: Zu Hause ist Mauser in den Hochhäusern in Jenfeld. Und seit Neuestem verliebt in die rothaarige Jackie aus Blankenese. Dann fliegt seine Welt aus den Angeln: Zöllner erwürgt seine Frau im Streit. Die 21-jährige Edda stellt Mauser nach und er steigt mit Kondor in den Ring.
Gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Sender:
HR, WDR, arte
Produktionsfirma:
Riva Filmproduktion GmbH
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg

Stab

Produzent*in:
Eckelt, Michael
Herstellungsleitung:
Vennefrohne, Christian
Produktionsleitung:
Cremer, Jochen
Nowak, Stefanie
Aufnahmeleitung:
Kniesz, Ricarda
Motiv-Aufnahmeleitung:
Matijasevic, Mihael
Produktionsassistenz:
Toenne, Paulina
Autor*in:
Mohl, Nils
Regie:
Catak, Ilker
Kamera:
Mag, Florian
Ton:
Mattei del Moro, Claudia
Licht:
Fricke, Mirko
Schnitt:
Ruschke, Jan
Szenenbild:
Tamke, Tim
Kostüm:
Bockmeyer, Sabine
Maske:
Faas, Nica
Musik:
Pauli, Acid
Casting:
Baumüller, Iris
Schauspieler*in:
Klaussner, Johannes
Polley, Johanna
Schick, Clemens
Schleicher, Leonard
Schüle, Emilia
Regieassistenz:
Janssen, Inken
Location Scout:
Dietrich, Nick
Interview
Es war einmal Indianerland

Wild Wild West in Hamburg City

Schnelle Schnitte, irrwitzige Kamerafahrten und Western-Ästhetik - das Langfilmdebüt von Regisseur İlker Çatak ist ein Bilderrausch, an dem man … ...mehr