Der Goldene Handschuh

Drehzeit:
02.07.2018 bis 17.08.2018
Genre:
Kinofilm
Beschreibung:
Horror-Thriller über den St.-Pauli-Serienmörder Fritz Honka, der in den 70er Jahren seine Opfer in der Kiezkneipe "Zum Goldenen Handschuh" kennenlernte - basierend auf dem Roman von Heinz Strunk.
Gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Ausgezeichnet mit dem Grünen Drehpass
Sender:
Produktionsfirma:
Bombero International GmbH & Co KG
Borselstraße 16
22765 Hamburg

Stab

Produzent*in:
Akin, Fatih
Sekerci- Porst, Nurhan
Weigel, Herman
Co-Produzent*in:
Pathé
Warner Bros. Entertainment
Producer:
Bardi, Ann-Kristin
Herstellungsleitung:
Sekerci-Porst, Nurhan
Produktionsleitung:
Spinnler, Klaus
Motiv-Aufnahmeleitung:
Diedrich, Nic
Set-Aufnahmeleitung:
Kirschstein, Tim
Produktionsassistenz:
Cotic, Sandra
Autor*in:
Akin, Fatih
Regie:
Akin, Fatih
Kamera:
Klausmann, Rainer
Ton:
Martens, Joern
Licht:
Lemke, Torsten
Schnitt:
Bird, Andrew
Schmidt-Kärner, Franziska
Szenenbild:
Kunz, Tamo
Kostüm:
Aschendorf, Katrin
Maske:
Edelmann, Lisa
Heinlein, Maike
Schröder, Daniel
Standfotografie:
Laewen, Boris
Timpen, Gordon A.
Casting:
Akin, Monique
Rietz, Jacqueline
Schauspieler*in:
Bohm, Hark
Dassler, Jonas
Hosemann, Marc
Rohde, Uwe
Tiesel, Margarethe
Trauttmansdorff, Victoria
Pressekontakt:
Rudolph, Karen (Boxfish)
Regieassistenz:
Becker, Dennis
Kirby, Scott
Location Scout:
Diedrich, Nic
Green Assistant:
Gamula, Alva
Als umweltfreundliche Produktion ausgezeichnet.
Grüner Drehpass
Interview
Neuer FFHSH-Chef Helge Albers

Wir können nur lernen, wenn wir ausprobieren

Wacken-erprobt, "Sterne"-Fan und "Albers" im Namen: Nicht die schlechtesten Voraussetzungen, um die Geschicke der nördlichsten Filmförderung … mehr
Stories
Der Goldene Handschuh

Edgar Allan Poe hätte es gefallen

Seit dem 21. Februar läuft Fatih Akins Romanverfilmung "Der Goldene Handschuh" in den deutschen Kinos. Ein echtes Hamburg-Projekt, das komplett in … mehr
Interview
Fatih Akin @Berlinale

"Stilvoll alt werden – so soll es sein"

15 Jahre nach seinem Goldenen Bären für "Gegen die Wand" tritt Fatih Akin dieses Jahr erneut im Wettbewerb der Berlinale an – doch anders, als … mehr