Teheran Tabu

Drehzeit:
Genre:
Kinofilm
Beschreibung:
In der schizophrenen Welt von Teheran kreuzen sich die Wege dreier selbstbewusster Frauen und eines jungen Musikers. Im Schattenreich der Stadt führen Sex, Korruption, Prostitution und Drogen ein Parallelleben neben dem restriktiven religiösen Regime. Verbote zu umgehen, ist zum Volkssport geworden, der Tabubruch ein Mittel der Selbstverwirklichung. Teheran Tabu ist eine fesselnde und verstörende nachanimierte Reise zu den dunklen Ecken der iranischen Gesellschaft, wo nichts ist, wie es von außen scheint, und wo der öffentliche Blick normalerweise nicht hinreicht. Der Film von Regisseur Ali Soozandeh wurde beim Jerusalem Film Festival mit dem FIPRESCI Award ausgezeichnet und war unter anderem in Cannes für die Goldene Camera nominiert.
Gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Animation
Sender:
Produktionsfirma:
Little Dream Entertainment GmbH
Wittekindstr. 10
50937 Köln

Stab

Produzent*in:
Ali Samadi Ahadi
Co-Produzent*in:
Frank Geiger
Autor*in:
Ali Soozandeh
Regie:
Ali Soozandeh
Stories
Die Szene im Fokus

Animationsfilme "Made in Hamburg"

Animationsfilme wie Shrek, Findet Nemo oder Despicable Me waren in den letzten Jahren weltweite Kassenerfolge, die ihre Realfilmkollegen oftmals auf … ...mehr
Interview
Little Dream Entertainment

Mit Herz und Hirnschmalz

Mit Teheran Tabu hat die Produktionsfirma Little Dream Entertainment 2017 für Furore gesorgt. Warum das Team mit Sitz in Hamburg und Köln nun auch … ...mehr