Bella Block XVIII. - Sühne (AT)

Drehzeit:
11.03.2004 bis 16.04.2004
Genre:
Fernsehfilm
Beschreibung:
Bei der Geldübergabe an die Entführer von Maike Wagner passiert ein ungeplanter Mord: Mario, einer der Entführer, erschießt seinen Kollegen Hettche, als der im Gerangel mit der Geldkurierin (Maikes Mutter) seine Maske verliert und damit wiedererkennbar ist. Bella wird zum Tatort gerufen, wo ihr neuer Kollege Martensen resümiert: womöglich eine Eifersuchtstat. Bella nimmt die Ermittlungen auf, an deren Ende ein weiterer Mord und ein Selbstmord stehen. Auch privat ist es für Bella nicht einfach: Simon befindet sich in einer späten Midlife-Crisis.
Sender:
Produktionsfirma:
Objektiv Film GmbH
Jenfelder Allee 80, Haus W
22039 Hamburg

Stab

Produzent*in:
Trebitsch, Katharina M.
Producer:
Brenner, Selma
Redaktion:
Rampelt, Pit
Herstellungsleitung:
Kühn, Klaus-Michael
Springer, Christian
Produktionsleitung:
Danilow, Mick
Aufnahmeleitung:
Bosselmann, Frank B.
Motiv-Aufnahmeleitung:
Halbensleben, Stefan
Set-Aufnahmeleitung:
Laser, Kirsten
Produktionsassistenz:
Meyer, Stefanie
Autor*in:
Georgi, André
Regie:
Imboden, Markus
Kamera:
Klausmann, Rainer
Ton:
Schubert, Benjamin
Schnitt:
Pohle, Dagmar
Szenenbild:
Linke, Dietmar
Kostüm:
Bieker, Stephanie
Maske:
Ferber, Fe
Trescher, Gisela
Musik:
Focks, Annette
Casting:
Extrawelt
Pahl, Iris
Schauspieler*in:
Abendroth, Simon
Hoger, Hannelore
Striesow, Devid
Pressekontakt:
Radtke, Karin
powered by webEdition CMS