Irgendwas ist immer (AT)

Drehzeit:
August 2008 bis Juli 2009
Genre:
Dokumentarfilm
Beschreibung:
Irgendwas ist immer ist ein Dokumentarfilm über Schwerstkranke und Behinderte, der erzählt, warum das Leben lebenswert ist. Für jeden. Tina Seeland begleitet in ihrem Debütfilm fünf Schwerbehinderte von 35 bis 55, die teilweise schon seit Jahren in der Einrichtung Behindertenhilfe Hamburg (BHH) leben.
Sender:
Produktionsfirma:
Fortune Cookie Filmproduction
Harkortstraße 125
22765 Hamburg

Stab

Produzent*in:
Eggert, Björn
Schultz, Ilona
Redaktion:
Dufner, Katharina
Produktionsleitung:
Eggert, Björn
Set-Aufnahmeleitung:
Schurer, Moritz
Produktionsassistenz:
Schurer, Moritz
Autor*in:
Seeland, Tina
Regie:
Seeland, Tina
Kamera:
Vollmer, Thomas
Ton:
de Homont, Daniel
Licht:
Vollmer, Thomas
Pressekontakt:
Schultz, Ilona
powered by webEdition CMS