Förderentscheidung vom 25.04.2019

Die Filmwerkstatt Kiel der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein hat am 25. April 2019 insgesamt 136.000 Euro an 17 Projekte vergeben.

{"aktuell":"","gremiumid":"193791","freigabe":"[0+TO+1]","we_cmd":{"1":21945},"jahr":2020}
17 Ergebnisse
Ergebnisse als PDF laden

Produktionsförderung

Kategorie: Kurzfilm Kino-Fiction
Drama, 20 Min.

Ein Film über Freiheit und die Tatsache, dass man sie nur erreicht, wenn man Hindernisse überwindet.  Im Fokus der Geschichte steht, Hannah, die sich einer Geschlechtsumwandlung unterzieht, jedoch in ihrem Umfeld keine Unterstützung bekommt.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Spielfilm Kino
Jugendfilm, 80 Min.

"Die Eingeborenen" ist das Porträt einer jungen Generation, die zu verstehen beginnt, dass mit dem Privileg der Selbstverwirklichung ein einsamer Pfad eingeschlagen wurde. Eine Generation, die unter dem eigens geschaffenen Erfolgsdruck eine Gemeinschaft vermisst, die das einfache "Auf der Welt sein" als höchste Form des Glücks empfindet. 

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Kurzfilm Kino-Fiction
Drama, 15 Min.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Kurzfilm Kino-Dokumentation
Dokumentarfilm, 45 Min.

Drei nordfriesische Dörfer verschreiben sich der Gemeinwohlökonomie. Hier ist Geld nur noch Mittel zum Zweck und der Zweck ist das Gemeinwohl: Menschenwürde. Gleichberechtigung. Nachhaltigkeit.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Kurzfilm Kino-Dokumentation
Dokumentarfilm, 25 Min.

Milchbauer Werner Marx schickt sich und seine 25 Kühe in den Ruhestand. Ein Film über das Aufhören.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Dokumentarfilm Kino
Dokumentarfilm, 76 Min.

Ihr Problem: Sie sind Träumer in einem repressiven System.

Ihr Weg: eine Gratwanderung. 

Ihr Ziel: unmöglich.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Dokumentarfilm Kino
Experimentalfilm, 80 Min.

In einem Keller in Zürich befinden sich die Reste des 1971 gegründeten Pendo Verlages. Übriggebliebenes, das wie geronnene Zeit vom Glauben, Kunst und idealistischen Sendungsbewußtsein erzählt. Was bleibt davon? – Es ist die Suche nach der einen menschlichen Geste, die aus all den Bruchstücken hervortreten mag.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Experimentalfilm Kino
60 Min.

Regina ist Amateur-Schauspielerin. Regina ist berufstätig. Regina ist Publikumsmagnet. Regina ist Ehefrau und Mutter. Regina ist THW Fan. Regina kämpft gegen den Brust-Krebs.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Dokumentarfilm Fernsehen
Dokumentarfilm, 75 Min.

Max Pechstein war vor 1933 der erfolgreichste Maler des deutschen Expressionismus. Der im sächsischen Zwickau geborene Arbeitersohn blieb aber immer der Außenseiter unter den Malern der Künstlergruppe „Brücke“, die heute weltweiten Ruhm genießt. In Schleswig-Holstein und Hamburg leben heute seine Nachfahren, die der Film besucht und mit ihnen die ‚wahre‘ Geschichte Max Pechsteins erzählt.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Experimentalfilm Kino
Performance, 75 Min.

Eine Performance für Orgel, Live-Elektronik und Video. Eine Komposition aus Klängen und Bildern verlassener Orte, ein  musikalischer Dialog zwischen zerstörten Klangkörpern und der Orgel des Aufführungsortes.

Filmwerkstatt im April 2019

Auswertungsmaßnahmen

Kategorie: Dokumentarfilm Kino
Dokumentarfilm, 80 Min.

Eine Gruppe von Abenteurern lässt sich auf einer kleinen Insel in der Ostsee nieder, fasziniert von ihrer Schönheit und dem paradiesischen Versprechen. Als sie schließlich erkennen, dass ihre Träume zum Scheitern verurteilt sind, kehren sie desillusioniert und zerstritten ans Festland zurück.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Dokumentarfilm Kino
Dokumentarfilm, 34 Min.

Die Kunstwelt macht eine sensationelle Entdeckung - nur 100 Jahre zu spät. Wie kann es sein, dass eine Frau Anfang des 20. Jahrhunderts die abstrakte Malerei begründet und niemand nimmt Notiz davon? 1906 malte Hilma af Klint ihr erstes abstraktes Bild, lange vor Kandinsky, Mondrian oder Malewitsch. Sie schuf über 1500 abstrakte Bilder "für die Zukunft“.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Dokumentarfilm Kino
Dokumentarfilm, 64 Min.

Der Yasuní-Nationalpark ist das artenreichste Gebiet der Welt. Die Region ist in Gefahr - im Boden befindet sich Erdöl. Die indigenen Völker und Ecuadorianer wollen den Regenwald retten. Der Filmemacher Thorsten Böhnke und die Ökologin Laura Winter reisen tief in den ecuadorianischen Amazonas, in den Yasuní-Nationalpark. Dabei sehen sie nicht nur die beeindruckende Tierwelt, sondern auch die größte Gefahr für die Region – Ölförderung.

Filmwerkstatt im April 2019

Projektentwicklung

Kategorie: Dokumentarfilm Kino
Dokumentarfilm, 90 Min.

Ein Film über Kunst und Menschen mit einer autistischen Wahrnehmung, ihre andere Welt – und doch ein und dieselbe. Ein kreativer Rahmen, um "auf die Reise" zu gehen und zu forschen, um einem Thema Raum und eine Stimme zu schenken, welches von der Gesellschaft tabuisiert und verdeckt am Rande steht.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Dokumentarfilm Kino
Dokumentarfilm, 90 Min.

Der Dokumentarfilm "Licht und Schatten - Die Schwestern Kankadas“ taucht in die Lebenswelt zweier junger nepalesischer Schwestern am Rande der sozialen Gesellschaft ein, deren große Schwester sich schwor, ihre kleine Schwester nach einem tragischen Unfall für immer zu beschützen.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Dokumentarfilm Kino
Portraitfilm, 30 Min.

Ein junger Mann aus der Provinz macht sich auf in die Welt des zeitgenössischen Tanzes und der Kunst und sucht nach seinem eigenen künstlerischen Ausdruck.

Filmwerkstatt im April 2019

Kategorie: Dokumentarfilm Kino
Dokumentarfilm, 60 Min.

Eine Farm bei Haviland, KS in den Vereinigten Staaten von Amerika. Zwei Haushalte, deren Leben durch ein stetiges Arbeitsverhältnis miteinander verflochten sind: Familie Schultz, die nun in siebenter Generation die Sand Hill Farms betreiben und eine Einwanderer Familie aus Mexiko, die ein enges Verhältnis zueinander aufgebaut haben.

Filmwerkstatt im April 2019

powered by webEdition CMS