Deutsch-Türkischer Co-Production Development Fonds

In den letzten Jahren ist die Anzahl deutsch-türkischer Koproduktionen gestiegen. Um die Zusammenarbeit von deutschen und türkischen Filmschaffenden bereits im frühen Stadium eines gemeinsamen Projektes zu ermöglichen, haben die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, das Medienboard Berlin Brandenburg und das Istanbuler Filmfestival - Meetings on the Bridge (beauftragt vom Türkische Ministerium für Kultur und Tourismus) 2011 den ersten Deutsch-Türkischen Co-Production Development Fonds gegründet.

3 Schritte zur Antragsstellung

1.

Bitte lesen Sie vor der Antragstellung diese Dokumente:


2.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit der zuständigen Förderreferentin.

Malika Rabahallah
Förderreferent/in
Leitung Förderanträge & Beratung. Internationale Koproduktion (Spiel- & Dokumentarfilm), Animation, Serien, Kinderfilm & TV

3.

Förderung beantragen:

Hamburg Schleswig-Holstein

Einreichtermin Deadline

03. September 2019