Pressemitteilungen

03.04.2020

3,7 Millionen Euro für die Filmbranche im Norden

Hilfspaket Corona-Krise
Ein eigenes Kinosoforthilfeprogramm für Hamburg, eine Verdreifachung der Kinoprogrammpreise in Schleswig-Holstein, die Teilnahme am bundesweiten Rettungsschirm und ein neues Förderprogramm für die Kreativen im Film-Norden: Ein umfangreiches Maßnahmenpaket soll der Film- und Kinobranche in Hamburg und Schleswig-Holstein schnell und nachhaltig unter die Arme greifen. Hierfür werden die beiden Länder rund 3,7 Millionen Euro zusätzlich bereitstellen. ... mehr
26.03.2020

Förderungen starten Hilfsprogramm für Film- und Medienbranche

Corona-Krise
Die Corona-Krise stellt die gesamte Film- und Medienbranche vor existenzielle Herausforderungen. Um die Branche mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln bestmöglich zu unterstützen, haben die Bundes- und Länderförderer ein gemeinsames Hilfsprogramm mit Maßnahmen für die Bereiche Produktion, Verleih und Kino entwickelt, das schnell und unbürokratisch umgesetzt werden soll. ... mehr
11.03.2020

Moin LOLA – wir kommen!

Nominierungen Deutscher Filmpreis 2020
Bei den heute bekannt gegebenen Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2020 gingen insgesamt 23 Nominierungen an sechs FFHSH-geförderte Filme. Unter den Nominierten sind unter anderem Nora Fingscheidts "Systemsprenger", Hermine Huntgeburths "Lindenberg! Mach dein Ding" und "Es gilt das gesprochene Wort" von HMS-Absolvent Ilker Çatak. ... mehr
01.03.2020

Ein Goldener Bär für Hamburg

Berlinale 2020: Rasoulof gewinnt
Das Drama "Es gibt kein Böses" des im Iran festgehaltenen Wahlhamburgers Mohammad Rasoulof wurde am Samstagabend mit dem Goldenen Bären gekürt. Für ihre Dokumentation "Garagenvolk" gewann Regisseurin Natalija Yefimkina zudem den Heiner Carow Preis 2020. ... mehr
22.02.2020

Hamburger Filmbranche trifft sich zur Tea Time

Berlinale 2020
Auf einen Tee in die Hauptstadt: Am Samstag trafen sich zur "Berlinale Tea Time" rund 650 Gäste aus der Filmszene in der Hamburger Landesvertretung an der Spree. Anlass waren die 70. Internationalen Filmfestspiele in Berlin. Unter den Gästen: Der Hamburger "Curveball"-Produzent und Schauspieler Fahri Yardim, Lindenberg-Darsteller Jan Bülow und der "Systemsprenger"-Star Helena Zengel. ... mehr
18.02.2020

Hamburg solidarisiert sich mit Regisseur Mohammad Rasoulof

Berlinale 2020
FILMFEST HAMBURG, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) und die Freie und Hansestadt Hamburg hoffen auf die baldige Ausreise des iranischen Regisseurs. ... mehr
17.02.2020

Die Bärenjagd kann beginnen

Sieben Filme auf der Berlinale 2020
Der in Hamburg lebende Regisseur Mohammad Rasoulof kann sich mit "Es gibt kein Böses" Hoffnung auf einen Goldenen Bären machen. Wie die Festivalleitung Ende Januar bekannt gegeben hat, läuft der Film im Wettbewerb der 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Insgesamt ist die FFHSH mit sieben Weltpremieren auf der Berlinale vertreten, darunter der Politthriller "Curveball" und der First Steps-Gewinner "Futur Drei". ... mehr
12.02.2020

Stadt fördert 2020 den Erhalt der Filmkunsttheater mit 200.000 Euro

Hamburg legt Grundstein für Kinoinvestitionsprogramm
Hamburg stellt für das laufende Haushaltsjahr kurzfristig 200.000 Euro zusätzlich für die Kinoförderung zur Verfügung. Die Stadt legt damit den Grundstein für ein Hamburger Kinoinvestitionsprogramm und beteiligt sich auf diesem Weg mit einer Kofinanzierung am Zukunftsprogramm Kino des Bundes. ... mehr
05.02.2020

Mehr Budget, mehr Formate, nachhaltiger und bunter

Neue Richtlinien der FFHSH
Vier Gremien, 16 Einreichtermine und knapp 16 Millionen Euro Jahresbudget: Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein organisiert ihre Förderbereiche zum 01.04.2020 neu. Hinzu kommt die Förderung von Serien und innovativen Formaten. Zudem wird das nachhaltige Produzieren Pflicht und eine Checkliste soll für das Thema Diversität sensibilisieren. ... mehr
30.01.2020

Kiezgeschichten und transparente Menschen

Gremium 2 Förderentscheidung
In der ersten Sitzung des neuen Jahres hat das Gremium 2 der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein rund 500.000 Euro an insgesamt 15 Projekte vergeben, darunter eine echte Kiez-Story von HFBK-Absolvent Il Kang sowie Nicolaas Schmidts Nachfolgeprojekt seines First Steps-Gewinners "Final Stage". ... mehr
23.01.2020

Warner Bros. unterstützt FFHSH mit einer Million Euro pro Jahr

Neue Kooperation
Rückenwind für den Filmnorden: Die in Hamburg ansässige Warner Bros. Entertainment GmbH beteiligt sich erstmals an einer Länderförderung in Deutschland und wird den Förderetat der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) künftig um eine Million Euro pro Jahr aufstocken. ... mehr
08.01.2020

12 Mal hoffen für den Filmnorden

Vorauswahl Deutscher Filmpreis 2020
Insgesamt zwölf FFHSH-geförderte Filme haben es in die Vorauswahl des Deutschen Filmpreises 2020 geschafft, der am 24. April in Berlin verliehen wird. Allein in der Kategorie „Spielfilm" sind ganze neun Produktionen vertreten – darunter "Systemsprenger" von Nora Fingscheidt sowie Hermine Huntgeburths "Lindenberg! Mach dein Ding", der heute seine Weltpremiere in Hamburg feiert. ... mehr
02.01.2020

Drei Engel für Hamburg

Kinostart für Charlie‘s Angels
Eine spektakuläre Verfolgungsjagd durch die Speicherstadt und die Elbphilharmonie als Zentrale eines zwielichtigen Tech-Konzerns: Für Hamburg-Fans ist der neue „3 Engel für Charlie"-Film ein Muss. Das Team um Regisseurin Elizabeth Banks und Hauptdarstellerin Kristen Stewart hat 2018 zwei Wochen lang in der Hansestadt gedreht. ... mehr
19.12.2019

Ein kleiner Weihnachtsgruß

...und kommt gut ins neue Jahr!
Ja ist es denn wirklich schon wieder soweit? Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wir möchten euch mit auf einen Mini-Rück- und ausblick nehmen. ... mehr
05.12.2019

Romanverfilmungen und verrückte Animationshits

Förderentscheidung Gremium 1
In der letzten Sitzung des Jahres vergibt das Gremium 1 der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein rund 2.7 Millionen Euro an 25 Projekte. Mit dabei sind der Animationsfilm "Stichkopf" sowie ein Drama von Sabrina Sarabi, hinter dem die "Systemsprenger"-Produzenten Weydemann Bros. stecken. ... mehr
18.11.2019

Ewige Liebe und schneebedeckte Dörfer

Förderentscheidung Gremium 2
Insgesamt 27 Projekte hat das Gremium 2 der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein in seiner letzten Sitzung des Jahres mit 545.400 Euro unterstützt – darunter eine Langzeitbeobachtung der Hamburger Grimme-Preisträgerin Pia Lenz sowie eine türkisch-deutsche Koproduktion der Firma Riva Filmproduktion aus Ottensen. ... mehr
15.11.2019

Nora Fingscheidt dreht mit Sandra Bullock

Systemsprenger-Regisseurin
Auf dem Weg nach Hollywood: Die Hamburger Regisseurin Nora Fingscheidt dreht ihren nächsten Film mit US-Superstar Sandra Bullock. Der Netflix-Thriller soll auf der britischen Miniserie "Unforgiven" basieren. Fingscheidts erfolgreiches Spielfilmdebüt "Systemsprenger" konnte bislang über 450.000 Besucher in die Kinos locken. ... mehr
05.11.2019

Drei deutsch-türkische Filmprojekte in der Entwicklung gefördert

Förderentscheidung
Der Deutsch-Türkische Co-Production Development Fonds von Medienboard Berlin-Brandenburg, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Istanbul Film Festival – Meetings on the Bridge kam im Rahmen des 27. Filmfest Hamburg zur Fördersitzung zusammen. ... mehr
03.11.2019

Erfolgreicher Auftakt der ersten Explorer Konferenz

Konferenz-Report veröffentlicht
Über 220 Gäste, 16 Sprecher*innen und sechs Stunden volles Programm: Die Bilanz der ersten Explorer Konferenz im Rahmen von FILMFEST HAMBURG kann sich sehen lassen, wie der nun veröffentlichte Konferenz-Report unterstreicht. ... mehr
28.10.2019

FFHSH@Nordische Filmtage 2019

20 geförderte Filme
Die Nordischen Filmtage Lübeck gehen in die 61. Runde und zeigen vom 29. Oktober bis 3. November an sechs Tagen 196 Filme. Ebenfalls dabei: Die FFHSH mit 20 geförderten Filmen und mehreren Veranstaltungen. ... mehr
24.10.2019

Bombenstimmung und Katzenjammer

Förderentscheidung Filmwerkstatt Kiel
Norddeutsche Comic-Pioniere, fragwürdige Bombenleger und ein spannendes Virtual Reality-Projekt: In der letzten Förderrunde des Jahres vergibt die Filmwerkstatt Kiel 85.000 Euro an insgesamt elf Projekte. ... mehr
18.10.2019

Einblicke in die chinesische Filmindustrie

Die FFHSH in Peking
Auf nach Peking: FFHSH-Chef Helge Albers ist diese Woche mit einer kleinen Delegation deutscher Produzenten und weiteren Filmförderinstitutionen in die chinesische Hauptstadt gereist. Grund ist eine Einladung des sino-europäischen Netzwerks "Bridging the Dragon". ... mehr
16.10.2019

Der Film-Norden zu Gast in Kaliningrad

9. Territorium Film Forum
Norddeutschland goes Kaliningrad: In der Kulturhochburg in der russischen Enklave an der Ostsee öffnet am Donnerstag das unkommerzielle Forum "Territorium Film" zum neunten Mal seine Pforten. Die Filmwerkstatt Kiel ist wieder mit mehreren Filmen auf dem Dokumentarfilm-Festival vertreten. ... mehr
30.08.2019

Premiere zum Filmfest: Explorer Konferenz dockt in Hamburg an

Neuer Zukunftskongress
Wie sieht die Filmbranche in fünf Jahren aus? Die Zukunft der Filmproduktion steht auf dem Programm der ersten "Explorer Konferenz", die Produzentenverband, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und FILMFEST HAMBURG pünktlich zum Festival-Start in Hamburg verankern. ... mehr
23.08.2019

Zwei Leuchttürme, zwei Newcomer und viel Kinokultur

Hamburger Kinopreise 2019
Am Donnerstagabend hat Jana Schiedek, Staatsrätin für Kultur und Medien, die Hamburger Kinopreise verliehen. Ausgezeichnet wurden 15 Programm- und Stadtteil-Kinos für ihr Programmjahr 2018. Hauptpreisträger sind das Abaton und das 3001 Kino. Zum ersten Mal unter den Gewinnern: der FilmRaum in Eimsbüttel und das Schanzenkino 73. ... mehr
21.08.2019

Systemsprenger für Hamburg im Oscar-Rennen

Academy Awards 2020
Deutschland schickt das Drama "Systemsprenger" der Hamburger Regisseurin Nora Fingscheidt ins Rennen um eine Oscar-Nominierung in der Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film". Dies hat German Films heute bekannt gegeben. ... mehr
15.08.2019

Vier gewinnt - der Film-Norden in Toronto

44. Toronto International Film Festival
Viermal Grund zum Feiern: Zur 44. Ausgabe des Toronto International Film Festivals werden vier FFHSH-geförderte Filme auf der großen Leinwand zu sehen sein, darunter "Pelikanblut" von der Hamburger Regisseurin Katrin Gebbe sowie "My Zoe" von Frankreichs Star Julie Delpy. ... mehr
25.07.2019

Starker Festival-Sommer für Hamburger Filmemacherinnen

"Pelikanblut" in Venedig und Toronto
Das Erfolgsteam hinter "Tore tanzt" ist zurück: Mit ihrem neuen Drama "Pelikanblut", das auf den renommierten Filmfestivals Venedig und Toronto läuft, startet das Hamburger Team rund um Regisseurin Katrin Gebbe und Produzentin Verena Gräfe-Höft (Junafilm) erfolgreich in den Festivalsommer. Auch ein HFBK-Film hat es nach Venedig geschafft. ... mehr
24.07.2019

Filmemacher aus Hamburg im Iran verurteilt

Mohammad Rasoulof
Wie das Filmfest Hamburg berichtet, ist der in Hamburg und Teheran lebende Regisseur Mohammad Rasoulof im Iran zu einer einjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Für sein Drama "A Man of Integrity" wurde Rasoulof 2017 auf dem Internationalen Filmfestival in Cannes ausgezeichnet. ... mehr
17.07.2019

Der Filmnorden in Locarno

72. Locarno Festival
Auf der berühmten Piazza wird der FFHSH-geförderte Thriller „7500" von Patrick Vollrath seine Weltpremiere feiern. In weiteren Sektionen: Der Experimentalfilm „Felix in Wonderland" über den Hamburger Künstler Felix Kubin und die HFBK-Produktion „Black Sun". ... mehr
08.07.2019

Neues Deutsches Kino aus Hamburg

Filmfest München
Beim 37. Filmfest München ging am Freitagabend der Förderpreis „Neues Deutsches Kino" in den Kategorien Drehbuch und Schauspiel an das Drama „Es gilt das gesprochene Wort" vom Hamburger Regisseur Ilker Çatak. Der Förderpreis gilt als einer der wichtigsten Nachwuchspreise in Deutschland und ist mit insgesamt 70.000 Euro dotiert. ... mehr
26.06.2019

Von Bilderbuch-Kühen und schrulligen Hexenmeistern

Förderrunde Gremium 1
"Salmei, Dalmei, Adomei!" Das Gremium 1 der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein hat in seiner Sommer-Sitzung rund 3,3 Millionen Euro an 30 Projekte vergeben, darunter die Neuverfilmung des britischen TV-Zauberers "Catweazle" – gespielt von Otto Waalkes. ... mehr
19.06.2019

NDR-Förderpreis geht an "Raju“

Preisverleihung beim Series Lab
Der mit 7500 Euro dotierte NDR-Förderpreis „Albatross" für das beste Fernsehserien-Konzept geht in diesem Jahr an das deutsche Projekt „Raju". Autoren sind Max Zähle und Stefan Gieren von der Produktionsfirma „StoryBay". ... mehr
12.06.2019

Deutsch-Türkischer Co-Production Development Fonds

Ab sofort bewerben
Call for Application: Um die Zusammenarbeit von deutschen und türkischen Filmemachern bereits in einem frühen Stadium zu fördern, steht auch in diesem Jahr wieder der Deutsch-Türkische Co-Production Development Fonds zur Verfügung. ... mehr
06.06.2019

Auszeichnung für Kinos in Schleswig-Holstein

Kinopreise SH
Die Kinokultur in Schleswig-Holstein ist preiswürdig: Beim mit insgesamt 42.000 Euro dotierten Kinopreis des Landes wurden in diesem Jahr 22 Kinos prämiert. ... mehr
23.05.2019

Netzwerktreffen in Cannes: Moin Benelux!

Koproduktion-Frühstück
Rund 150 nationale und internationale Produzenten trafen sich am vergangenen Sonntag zum traditionellen Koproduktions-Frühstück von Focus Germany. Länderschwerpunkt dieses Mal: die Benelux-Länder. ... mehr
16.05.2019

Hamburger Filmlegende wird 80

Hark Bohm
Mit Fatih Akin schrieb er die Drehbücher zu "Tschick" und "Aus dem Nichts", drehte selbst Klassiker wie "Nordsee ist Mordsee" und ist Mitgründer des Filmbüros Hamburg: Der Hamburger Filmemacher und Schauspieler Hark Bohm wird am kommenden Wochenende (18. Mai) 80 Jahre alt. ... mehr
15.05.2019

Filmfrauen aus dem Norden an der Croisette

72. Filmfestival Cannes
Das wichtigste Filmfest der Welt hat wieder begonnen und der Norden ist mit hochkarätigen Filmemacherinnen an der Croisette vertreten: Während Regisseurin Shahrbanoo Sadat und die Lübecker Produzentin Katja Adomeit mit ihrem Drama "The Orphanage" in der Sektion "Quinzaine des Réalisateurs" laufen, sitzt Fatih Akins Produzentin Nurhan Şekerci-Porst in der renommierten "Un Certain Regard"-Jury. ... mehr
10.05.2019

Inselgötter und Tante Emma Läden

Gremium 2
Das Gremium 2 der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein hat in seiner April-Sitzung knapp 500.000 Euro an 19 Projekte vergeben – darunter Helena Wittmanns Hochsee-Experimentalfilm "Human Flowers of Flesh" sowie der Dokumentarfilm "Alles was man braucht" von Filmemacherin Antje Hubert, der sich dem Tante-Emma-Laden in ländlichen Regionen widmet. ... mehr
09.05.2019

Tanzende Fragen und Traumjobs per Algorithmus

Filmwerkstatt Kiel
Mutige Jugend, Künstler auf der Flucht – und Coming-of-Age-Geschichten in allen Altersklassen: In der ersten Sitzung des Jahres hat die Filmwerkstatt Kiel 17 Projekte mit insgesamt 136.000 Euro unterstützt. ... mehr
10.04.2019

Series Lab Hamburg 2019

Jetzt bewerben
Noch bis zum 18. April können sich Produzenten aus Hamburg und Schleswig-Holstein mit ihren Autoren für das Series Lab Hamburg bewerben, bei dem vom 17. bis 19. Juni zwanzig europäische Produzenten in der Hansestadt zusammengebracht werden. ... mehr
26.03.2019

Pfiffige Katzen und gewiefte Detektive

Förderrunde Gremium 1
Das Gremium 1 der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein hat in seiner ersten Sitzung des Jahres mehr als 3,3 Millionen Euro an 28 Projekte vergeben, darunter der Animationsfilm „The Amazing Maurice" von Regisseur Toby Genkel und das neueste Detektivabenteuer der Pfefferkörner. ... mehr
20.03.2019

Sieben Nominierungen für den Film-Norden

Deutscher Filmpreis 2019
Bei den heute bekannt gegebenen Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2019 konnten drei FFHSH-geförderte Filme insgesamt sieben Nominierungen einheimsen. Allein fünf Nominierungen fallen auf Fatih Akins "Der Goldene Handschuh". Zudem haben es "Rocca verändert die Welt" von Katja Benrath und Markus Gollers Roadmovie "25 km/h" auf die Liste der nominierten Filme geschafft. ... mehr
18.02.2019

Ein Silberner Bär geht nach Hamburg

Systemsprenger
Der Film-Norden hat sich auf der Berlinale von seiner besten Seite präsentiert. Nora Fingscheidts Drama "Systemsprenger" wurde am Samstagabend mit dem Silbernen Bären (Alfred Bauer Preis) gekürt. ... mehr
10.02.2019

Hamburg auf Berlinale so stark vertreten wie noch nie

Filmbrunch @Berlinale 2019
Beim traditionellen "Hamburger Filmbrunch" trafen sich am Sonntagmorgen rund 650 Gäste aus der Filmszene in der Hamburger Landesvertretung an der Spree. Anlass waren die 69. Internationalen Filmfestspiele in Berlin. ... mehr
31.01.2019

Filmreife Party auf Kampnagel

WarmUp 2019
Die norddeutsche Filmbranche feiert in Hamburg: Mit rund 1000 Gästen aus Film und TV, Kultur und Politik hat die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein am Mittwochabend ihren traditionellen Jahresauftakt auf Kampnagel gefeiert. Unter den Gästen waren Til Schweiger, Hermine Huntgeburth, Charly Hübner und Hamburgs Kultregisseur Fatih Akin. ... mehr
29.01.2019

Viel Wettbewerb und ein Blick zurück

Berlinale 2019
Im Februar sind die Augen der Filmwelt auf Berlin gerichtet: Bereits zum 69. Mal trifft sich die internationale Filmbranche vom 7. bis 17. Februar in der Hauptstadt. Die FFHSH ist mit 21 geförderten Projekten vertreten. Mit Fatih Akins Horrorfilm "Der Goldene Handschuh" und Nora Fingscheidts "Systemsprenger" laufen gleich zwei geförderte Filme im Wettbewerb. ... mehr
22.01.2019

Pioniere der ersten Stunde: Von Hackern und Gendernauten

Förderrunde Gremium 2
Das Gremium 2 der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein hat in seiner ersten Sitzung 2019 knapp 500.000 Euro an 13 Projekte vergeben – darunter Monika Treuts Fortsetzung ihres Filmklassikers Gendernauts und Klaus Maecks und Tanja Schwerdorfs Dokumentarfilm über die Gründung des Chaos Computer Clubs. ... mehr