Menu

Nachrichten

Gremium 1
22.11.2016

Förderentscheidungen Gremium 1Mysteriös & musikalisch

Das Gremium 1 vergibt Fördergelder in Höhe von 3.084.000 Euro an 21 Projekte. Dabei werden insbesondere Produktionen gestärkt, die sich dem Genrefilm widmen.

Als sie versehentlich auf der Mülldeponie von Schmuddelfing landen, fühlen sich die muffelnden Olchis dort sofort wohl. Der geniale Erfinder Professor Brausewein will die einzigartigen Fähigkeiten der Olchis erforschen, um sie auch für den Menschen nutzbar zu machen. Doch leider gerät seine Olchi-Essenz in die falschen Hände. Mit Die Olchis – Der Kinofilm (550.000 Euro) bringt WunderWerk Hamburg die stinkenden Kultfiguren endlich auf die große Leinwand.

Vor 200 Jahren stand die Menschheit kurz vor ihrem Untergang: Das ewige Eis war geschmolzen, ganze Kontinente versanken im Meer. Die Elite konnte auf einen anderen Planeten umgesiedelt werden, aber der Mensch war nie dazu bestimmt, auf Dauer im Weltall zu überleben. Nun ist es an der Zeit, zurückzukehren. Shipbreaker (300.000 Euro, BerghausWöbke Filmproduktion, München) ist ein postapokalyptischer Science-Fiction-Thriller von den Machern des vielfach ausgezeichneten Endzeitfilmes Hell (2011), Regie führt auch hier Tim Fehlbaum. Teile des bildgewaltigen Films entstehen im norddeutschen Wattenmeer.

Andrea (250.000 Euro, Missing Link Films, Berlin) entscheidet sich bei ihrem Freund Philipp einzuziehen. Als sie sich allerdings auf eine Affäre mit Philipps Sohn einlässt, beginnen die Dinge kompliziert zu werden. Das Drama der Nachwuchsautorin und -regisseurin Eliza Petkova wird fast ausschließlich in Hamburg realisiert. In der Hauptrolle spielt Marie Bäumer.

Merce Cunningham war ein Choreograph, der wie kaum ein anderer für Innovationen in der Tanzwelt des 20. und 21. Jahrhunderts stand und sie gegen alle Widerstände durchsetzte. Bekannt für seine Experimente arbeitete er mit Technologien wie Video, TV, Computer-Programmen und Motion-Capture-Techniken. Zusammen mit Tänzern der letzten Generation seines Ensembles lässt Cunningham 3D (120.000 Euro, achtung panda!, Berlin) einige seiner wichtigsten Inszenierungen, die unter anderem auch in Hamburg stattgefunden haben, noch einmal aufleben und macht das künstlerische Universum dreidimensional erlebbar.

Förderung in Höhe von jeweils 300.000 Euro erhalten drei Produktionen aus der von NDR, nordmedia und FFHSH aufgelegten Nachwuchsreihe „Nordlichter". Dieses Mal inszenieren junge Talente Stoffe im Genre Mystery: In Wo kein Schatten fällt (Das Kind mit der goldenen Jacke Filmproduktion, Hamburg) muss sich die junge Hanna fragen, wie viel sie von ihrer vom Teufel besessenen Mutter geerbt hat, Tian – Das Geheimnis der Schmuckstraße (fiction zwei null, Hamburg) widmet sich der düsteren Geschichte des einstigen Hamburger Chinatowns und in Goth (Skalar Film, Hamburg) versucht eine Frau den Tod ihrer Zwillingsschwester zu verarbeiten, während sie selbst von einer dunklen Gestalt heimgesucht wird.

Eine vollständige Liste aller 21 Förderungen finden Sie hier.

Weitere Förderungen

German-Danish Coproduction Development Initiative

Im Rahmen der German-Danish Coproduction Development Initiative wurde zusätzlich das Projekt Candy Boy (Tamtam Film, Hamburg / Toolbox Film, Kopenhagen) mit 17.500 Euro unterstützt. Darin verliebt sich ein deutscher Junge mit erzkonservativem Hintergrund in den frühen 70er Jahren in die Tochter eines dänischen Pornoproduzenten.

Sondermittel für TV-Produktionen in Schleswig-Holstein

Förderung in Höhe von insgesamt 42.979 Euro aus dem TV-Sonderprogramm für Schleswig-Holstein erhalten zusätzlich die Kieler Joker Pictures-Produktionen Ein Gartenjahr (22.489 Euro) und Tiere als Patienten (20.490 Euro).

Gremium

Die Förderentscheidungen haben getroffen: Maria Köpf, Sophie Molitoris, Daniela Mussgiller, Peter Preisser und Caroline von Senden.

Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team