Menu

Nachrichten

24.01.2017

Auf dem Weg nach L.A.2 Oscarnominierungen

Mit Unter dem Sand von Martin Zandvliet und Toni Erdmann von Maren Ade sind zwei FFHSH-geförderte Projekte für den Oscar in der Kategorie »Bester nicht-englischsprachiger Film« nominiert.

»Wir freuen uns riesig, dass die Leistungen der Produktionsteams dieser herausragenden Filme nun auch mit einer Oscarnominierung gewürdigt werden. Wir als FFHSH sind natürlich sehr stolz, gleich zweimal beteiligt zu sein – für Deutschland und für Dänemark«, sagt Maria Köpf, Geschäftsführerin der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein. Insgesamt stehen fünf nicht-englischsprachige Produktionen auf der Nominierungsliste. In seiner 60-jährigen Geschichte haben bisher erst drei deutsche Produktionen überhaupt eine Auszeichnung in dieser Kategorie erhalten.

Toni Erdmann hat nach der spektakulären Weltpremiere 2016 im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele in Cannes, nach zahlreichen Auszeichnungen, unter anderem beim Europäischen Filmpreis, und nach der Nominierung für den Golden Globe, nun die Chance auf die bedeutendste Filmauszeichnung der Welt. Mit Kameramann Patrick Orth und Szenenbildnerin Silke Fischer sind an der Produktion zwei Hamburger*innen in Schlüsselpositionen beteiligt.

Die deutsch-dänische Amusement Park Films-Koproduktion Unter dem Sand erzählt die Geschichte einer Gruppe junger deutscher Soldaten, die sich in dänischer Kriegsgefangenschaft befindet und vor eine lebensbedrohliche Aufgabe gestellt wird. Die jungen Männer sollen einen Nordseestrand von 45.000 Nazi-Tretminen säubern. Der von der Hamburger Amusement Park Films koproduzierte Film ist bereits unter anderem mit fünf Auszeichnungen beim Dänischen Filmpreis geehrt worden. Außerdem wurden die Hamburgerinnen Stefanie Bieker für das beste Kostümbild und Barbara Kreuzer für das beste Maskenbild mit dem Europäischen Filmpreis 2016 ausgezeichnet.

Die Preisverleihung der 89. Oscar Academy Awards findet am 26. Februar 2017 in Los Angeles statt.

Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team