Menu

Nachrichten

21.03.2017

Pre-Crime als Special PresentationHot Docs

Beim wichtigsten Dokumentarfilmfestival Nordamerikas, den Hot Docs in Toronto, vertreten Ende April sechs Filme und Koproduktionen das Filmschaffen aus Deutschland, darunter das geförderte Projekt Pre-Crime.

Pre-Crime von Matthias Heeder und Monika Hielscher (Kloos & Co. Medien) feiert bei den Hot Docs Welturaufführung als Special Presentation, eine Sektion, welche High-Profile-Premieren, ausgezeichnete Filme oder Arbeiten bekannter Regisseur*innen zeigen.

Die Handlung von Pre-Crime liest sich wie ein Science-Fiction-Roman und ist die Erfüllung eines alten Polizistentraums: vor dem Täter am Tatort zu sein. Grundlage der Prävention sind Metadaten, die von geheimen Algorithmen nach Mustern und Verbindungen abgesucht werden und Prognosen über Ort und Zeit möglicher Verbrechen stellen. Mit Pre-Crime verfolgen die Hamburger Filmemacher*innen die Entwicklung des Menschen vom Träger unveräußerlicher Grundrechte zum Träger unverwechselbarer Daten. Gremium 2 hat das Projekt mit 85.000 Euro unterstützt.

Hot Docs findet vom 27. April bis 7. Mai in Toronto statt.

Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team
Social Media