Menu

Nachrichten

13.11.2018

European Film AwardVier Nominierungen bei den EFAs 2018

Am 15. Dezember werden zum 31. Mal die European Film Awards verliehen – nominiert sind gleich vier von der FFHSH-geförderte Filme: Mit dabei sind unter anderem das Romy Schneider-Drama "3 Tage in Quiberon" und Fatih Akins "Aus dem Nichts".

Im Dezember sind alle Augen nach Sevilla gerichtet: Zum 31. Mal verleiht die European Film Academy ihre Awards in 23 verschiedenen Kategorien. Insgesamt vier Auszeichnungen könnten in diesem Jahr an FFHSH-geförderte Projekte gehen. Marie Bäumer ist für ihre herausragende Darstellung der Romy Schneider in 3 Tage in Quiberon (Rohfilm Factory) von Regisseurin Emily Atef als beste europäische Darstellerin nominiert. Halldóra Geirharðsdóttir kann sich für ihre Hauptrolle in der isländischen Satire Woman at War (Slot Machine) von Benedikt Erlingsson ebenfalls Hoffnungen auf einen Award machen. Der Film hat im Rahmen des Filmfest Hamburg den Art Cinema Award gewonnen, der von der FFHSH mit einer Summe von 5.000 Euro begleitet wird, um damit PR-Maßnahmen des deutschen Verleihs zu fördern. In der Kategorie "European Animated Feature Film" hat es der Film Another Day of Life von Raúl de la Fuente und Damian Nenow unter die Nominierten geschafft, der unter anderem von den beiden Hamburger Firmen Wüste Film und der Animationsfabrik koproduziert wurde. Hamburgs Kultregisseur Fatih Akin stellt sich mit seinem NSU-Drama und Golden Globe-Gewinner Aus dem Nichts (bombero int/Warner Bros.) dem Votum des Publikums und ist für den „People's Choice Award" nominiert.

Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team