Menu

Nachrichten

12.06.2019

Ab sofort bewerbenDeutsch-Türkischer Co-Production Development Fonds

Call for Application: Um die Zusammenarbeit von deutschen und türkischen Filmemachern bereits in einem frühen Stadium zu fördern, steht auch in diesem Jahr wieder der Deutsch-Türkische Co-Production Development Fonds zur Verfügung.

In den letzten Jahren ist die Anzahl deutsch-türkischer Koproduktionen gestiegen. Um die Zusammenarbeit von deutschen und türkischen Filmschaffenden bereits im frühen Stadium eines gemeinsamen Projektes zu ermöglichen, haben die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, das Medienboard Berlin Brandenburg und das Istanbuler Filmfestival - Meetings on the Bridge (beauftragt vom Türkische Ministerium für Kultur und Tourismus) 2011 den ersten Deutsch-Türkischen Co-Production Development Fonds gegründet. Zu den aus dem Fonds hervorgegangenen Projekten gehören Emin Alpers "A Tale Of Three Sisters" (Foto), der auf der diesjährigen Berlinale im Wettbewerb seine Weltpremiere feierte und Asli Özges "Auf einmal", der im Panorama der Berlinale lief.

Hier geht's zur Bewerbung

Deadline ist der 03. September 2019

Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team