Menu

Nachrichten

19.06.2019

Preisverleihung beim Series Lab NDR-Förderpreis geht an "Raju“

Der mit 7500 Euro dotierte NDR-Förderpreis „Albatross" für das beste Fernsehserien-Konzept geht in diesem Jahr an das deutsche Projekt „Raju". Autoren sind Max Zähle und Stefan Gieren von der Produktionsfirma „StoryBay".

 

Die Gewinner-Serie basiert auf dem Kurzfilm Raju, für den Regisseur Max Zähle und Produzent Stefan Gieren 2011 mit einem Studenten-Oscar in Bronze ausgezeichnet wurden. 2012 war "Raju" für den Kurzfilm-Oscar nominiert. Koproduzent ist Tobias Rosen von Warner Bros., der bereits den Oscar-nominierten Kurzfilm "Watu Wote" und den "Lola"-Gewinner „Rocca verändert die Welt" produziert hat.

Die sechsteilige Miniserie "Raju" erzählt eine anrührende und erschütternde Geschichte über eine misslungene Adoption: Ein deutsches Paar reist nach Kalkutta, um ein indisches Waisenkind zu adoptieren. Als das Kind verschwindet, befindet sich das Paar plötzlich im Strudel des illegalen Kinderhandels.

In der Jury-Begründung heißt es: „'Raju' stellt die oft diskutierte Frage ‚Wie weit würdest Du für ein eigenes Kind gehen?' und greift damit erfolgreich die grundlegendere Frage danach auf, wessen moralische Richtschnur hier angelegt werden kann. - Kann eine Gesellschaft der anderen diktieren, was richtig und was falsch ist? Wenn eine Geschichte ein Bewusstsein für gesellschaftliche Missstände schaffen und zu deren Änderung beitragen kann, hat ‚Raju' eine gute Chance, dies auf dramatische und überzeugende Art und Weise zu tun."

Der „Albatross" wurde am 19. Juni im Rahmen des „Series Lab Hamburg" vergeben.

Mitglieder der „Albatross"-Jury waren die Schauspielerin Franziska Weisz (Bundespolizei-Kommissarin Julia Grosz im NDR „Tatort" aus Norddeutschland), die britische Drehbuch-Expertin Claire Armspach (Head of Drama Development bei STV Productions) sowie Christian Granderath, Leiter der NDR Abteilung Film, Familie und Serie.

2017 gewann das belgisch-deutsche Projekt „GR5" den NDR Förderpreis. Die Serie befindet sich aktuell in der Produktion. Produzenten sind: Serge Bierset (Zodiak Belgium, Lint bei Antwerpen) und Dorothe Beinemeier (Red Balloon Film, Hamburg). Partner sind die Sender VRT und ZDFneo.

Beim „Series Lab Hamburg" treffen sich Produzenten von Fernsehserien aus ganz Europa mit Produzenten aus Hamburg und können Projekte für europäische Koproduktionen, die sie gerade entwickeln, internationalen Geldgebern vorstellen, darunter Filmfonds, Weltvertriebe und Sender wie der NDR vorstellen. Das Treffen ist eine Kooperation zwischen dem Creative Europe Desk Hamburg, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und der Letterbox Filmproduktion.

Foto: Catrin-Anja Eichinger

Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Dänische Straße 15
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team