Menu

Nachrichten

16.10.2019

9. Territorium Film ForumDer Film-Norden zu Gast in Kaliningrad

Norddeutschland goes Kaliningrad: In der Kulturhochburg in der russischen Enklave an der Ostsee öffnet am Donnerstag das unkommerzielle Forum "Territorium Film" zum neunten Mal seine Pforten. Die Filmwerkstatt Kiel ist wieder mit mehreren Filmen auf dem Dokumentarfilm-Festival vertreten.

 

In diesem Jahr werden zehn Langfilme sowie diverse Kurzfilme von deutschen und russischen Filmemachern beim Territorium Film Forum gezeigt, abgerundet wird das Programm durch Workshops, runde Tische und Filmgespräche mit den Filmemachern im Anschluss an die Screenings. Als diesjähriger Gast ist das Filmbüro Bremen dabei, außerdem kooperiert die FH Kiel mit der Kant Universität in einem Kurzdokumentarfilmprojekt mit Studierenden.

Arne Sommer, Leiter der Filmwerkstatt Kiel: „Das Territorium Filmfestival in Kaliningrad ist gelebte Völkerverständigung: Deutsche und russische Dokumentarfilmer kommen hier untereinander und mit dem Publikum wirklich ins Gespräch. Gerade die Diskussionsrunden im Anschluss an die Screenings werden unheimlich gut angenommen. Mit 'Schönheit und Vergänglichkeit' von Annekatrin Hendel und 'Der Esel hieß Geronimo' von Bigna Tomschin und Arjun Talwar haben wir zwei geförderte Filme im Gepäck, die bereits sehr erfolgreich auf anderen Festivals liefen. Und auch der renommierte Dokumentarfilmer Volker Koepp wird seinen Film 'Seestück' über die Ostsee in Kooperation mit dem Goethe Institut vor Ort präsentieren."

Alle von der FFHSH/Filmwerkstatt Kiel geförderten Filme:

Bauhaus Spirit (Filmtank)
Regie/Drehbuch: Nils Bolbrinker, Thomas Tielsch

Schönheit und Vergänglichkeit (It Works! Medien)
Regie/Drehbuch: Annekatrin Hendel

Der Esel hieß Geronimo (Lo-Fi Films)
Regie/Drehbuch: Arjun Talwar, Bigna Tomschin

Klein
Regie/Drehbuch: Sören Wendt

 

Mehr zum Festival:
Vom 17. bis 20. Oktober 2019 findet in Kaliningrad unter der Leitung von Elena Gromova das „Territorium Film Forum" statt. Bereits zum neunten Mal treffen sich hier Filmemacher aus Deutschland und Russland , um ihre Filme vor dem Kaliningrader Publikum zu präsentieren. Seit 2011 wird das Dokumentarfilmforum von der Landesregierung Schleswig-Holstein, der Filmwerkstatt Kiel der FFHSH, dem HanseOffice Kaliningrad und der NGO Cobuce Doc mit Unterstützung durch das Ministerium für Kultur und Tourismus des Kaliningrader Gebietes ausgerichtet.

Eine Übersicht aller Filme und Veranstaltungen gibt es hier.

Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team