Menu
Übersicht

Veranstaltungen

11.04.

Produzentenfrühstück
Netflix, Amazon Prime & Co.

Leider sind für dieses Event keine Plätze mehr frei.


Thema: „Netflix, Amazon Prime & Co.: Produktionsstandort Deutschland“
Dienstag, 11. April 2017, 9:00 – 11:30 Uhr in den Banketträumen der Commerzbank AG, Jungfernstieg 22, 20354 Hamburg

  

Zunächst erläutert der Filmanwalt Dr. Ralph Oliver Graef (GRAEF Rechtsanwälte) die möglichen Chancen und Risiken für Produzent*innen aufgrund des regulatorischen Umfeld von Anbietern wie Netflix und Amazon (Mindestanteil an europäischen Inhalten, Quote für Eigenproduktionen, Auftragsproduktionen und Co-Produktionen,  FFG-Filmabgabe für Netflix & Co.). Im Anschluss wird Maria Köpf (Geschäftsführerin der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein) zu den aktuellen förderrechtlichen Möglichkeiten bei einer Zusammenarbeit von Produzent*innen mit diesen Videodiensteanbietern Stellung nehmen. Sehr gerne möchten wir dann mit den Teilnehmenden in den Erfahrungsaustausch einsteigen, welche Auswirkungen für die Erstverwertung und die Zweitverwertung die neuen Player wie Netflix und Amazon haben.

Das Produzentenfrühstück findet in regelmäßigen Abständen statt und soll den Zusammenhalt der Hamburger Filmschaffenden stärken und in einem informellen Rahmen für die Filmbranche relevante Themen aufgreifen und vertiefen.

Eine Kooperation der FFHSH mit GRAEF Rechtsanwälte und der Commerzbank Hamburg, Team Medien. 

Datum: 11.04.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr
Ort: Commerzbank AG, Jungfernstieg 22, 20354 Hamburg
Anmeldeschluss: 10.04.2017 12:00 Uhr
Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team
Social Media