Menu
Übersicht

Veranstaltungen

07.06.

My New Colleagues: The Audience and Artificial Intelligence Panel
Kurzfilmfestival Hamburg 2019

Filmemacher*innen und andere Künstler*innen vereint die gemeinsame Furcht davor, die Kontrolle über ihr Werk zu verlieren. Freiwillig die Kontrolle über die Bilder, den Schnitt und den Soundtrack des eigenen Films abzugeben, klingt nach einer seltsamen Idee. Aber was, wenn dies genau das ist, was der*die Künstler*in will? Das Publikum einzuladen, bei der Herstellung eines Kunstwerkes eine wichtige Rolle zu spielen und den Schnitt einer künstlichen Intelligenz zu überlassen? 

Im Panel präsentieren wir zwei Künstler, die mit diesen neuen Kollegen in ihren Produktionsprozessen gearbeitet haben. Für »Britain, Take a Bow« hat Graeme Crowley gebeten, visuelle Vignetten auf ein Filmportal zu laden, welches dann einen Film aus diesen Beiträgen herstellt und sogar Audioschnipsel, Soundtrack und typografische Elemente hinzufügt, wobei die beiden Letzteren zufällig aus einer großen Anzahl verschiedener Elemente konstruiert werden. Der daraus resultierende vier Minuten lange Film ist bei jedem Abspielen ein anderer. Dazu sagt Graeme Crowley: »Es ist ein Experiment. Wir sind uns nicht sicher, ob es funktionieren wird oder wohin es führt. Werden die verschiedenen Stile gut harmonieren? Wird das Fehlen einer Geschichte ein Problem sein? Wird sich die zufällige Komposition als lästig er- weisen? Es wird interessant sein, das herauszufinden.« In Douwe Dijkstras Werk »Long Faces« liefert das Publikum die Gesichter der Protagonist*innen durch die Anwendung einer speziell eingerichteten Fotokabine, die den Nutzer/ die Nutzerin bittet, so traurig wie möglich in die Kamera zu schauen. Die Bilder der Publikumsgesichter werden dann auf die Köpfe der Menschen im Film transferiert. Der Prozess wird regelmäßig aktualisiert, wodurch die Personen, die die Figuren des Films ausmachen, stetig ausgetauscht werden. Beide Arbeiten basieren auf Beiträgen des Publikums und der Anwendung künstlicher Intelligenz, und beide werden nie »fertig« sein, da neue Inhalte hinzugefügt werden, solange die Projekte laufen.

Bitte melden Sie sich auf dieser Webseite an.

Datum: 07.06.2019
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Festivalzentrum Post, Lampenlager
Anmeldeschluss: 06.06.2019 23:00 Uhr
Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team