Übersicht

Veranstaltungen

25.03.

Filmberufe im Gespräch
Szenenbildner*in

Die Arbeit der Szenenbilder*innen beginnt mit dem Blick ins Drehbuch: Welche Räume sind besonders wichtig? Steckt eine besondere Stimmung in den Szenen? Wie lässt sich diese in einen filmischen Look übertragen? Zusammen mit der Regie und den anderen Departements werden Raumkonzepte erstellt, Drehorte gesucht und Requisiten festgelegt. Dabei sind nicht nur Kreativität und ein Gespür für Bildsprache gefragt – auch Recherchefähigkeit und Organisationsvermögen sind im Szenenbild erforderlich.

Zazie Knepper gibt uns einen Einblick in ihren spannenden Alltag als Szenenbildnerin und verrät Tipps für den Berufseinstieg. Ihre Leidenschaft für den Beruf entdeckte sie beim Theaterhaus Stuttgart, wo sie eine Ausbildung als Bühnenbildnerin abschloss. Inzwischen realisierte sie Szenenbilder für über 50 Spielfilme (darunter zahlreiche Tatort-Produktionen) und wurde für das historische Projekt „Mord in Eberswalde“ 2014 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Die Veranstaltung ist kostenlos.
Anmeldungen bis Montag, 22. März an Enrico Gomig: fwanmeldung@ffhsh.de. Der Link mit dem Zugang zum Online-Workshop wird euch rechtzeitig zugeschickt.



Datum: 25.03.2021
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Ort: Online