Menu

Organisation der Filmförderung

Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein unterstützt Kinofilme und außergewöhnliche Fernsehproduktionen aller Genres. Vom ersten Drehbuchentwurf über die Produktion bis hin zum Verleih und Vertrieb und der Festivalpräsentation werden Filmprojekte finanziell unterstützt. Entscheidungskriterien für eine Förderung sind u.a. die inhaltliche Qualität des jeweiligen Projektes sowie ein umfassender Hamburg- bzw. Schleswig-Holstein-Bezug. Dazu gehören Hamburg und Schleswig-Holstein als Drehorte und die Nutzung der hier angesiedelten Fachkräfte und filmtechnischen Betriebe.

Struktur

Gesellschafter der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein sind die Freie und Hansestadt Hamburg sowie das Land Schleswig-Holstein. Der FFHSH stehen jährlich ca. 12,8 Mio. Euro (inklusive Betriebskosten) zur Verfügung. 8,1 Mio. Euro stammen aus Mitteln der Freien und Hansestadt Hamburg, 1,2 Mio. Euro vom NDR, 1 Mio. vom ZDF sowie 2,5 Mio. Euro für Filmförderung aus einem vom Gesetzgeber festgelegten Anteil der Rundfunkgebühren. In dieser Summe enthalten sind 300.000 Euro für die Filmwerkstatt Kiel, außerdem 450.000 Euro für NDR-Auftrags- und Koproduktionen, die weiterhin als Zuschüsse nach den bisherigen Regularien gewährt werden, um Schleswig-Holstein als Film- und Fernsehstandort zu stärken. Zwei Gremien, bestehend aus erfahrenen Branchenkennern, bestimmen über die Vergabe der Mittel: Gremium 1 entscheidet über Filme mit Herstellungskosten über 800.000 Euro, Gremium 2 über Projekte mit einem Budget bis zu dieser Summe.

Aufsichtsrat

Dr. Carsten Brosda (Vorsitzender)
Senator für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg


Sabine Rossbach (stellv. Vorsitzende)
Direktorin des Landesfunkhauses Hamburg (Vertreterin des NDR)

Susanne Bieler-Seelhoff
Leitung Kultur im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

Prof. Martin Hagemann
Hochschullehrer an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und Produzent

Marlis Kieft
Unternehmerin

Claudia Landsberger
Freie Medienberaterin (Media Consultant)

Dr. Frauke Pieper
Juristin und Datenschutz beim ZDF

Jana Schiedek
Staatsrätin der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg

Florian Weischer
Unternehmer, Weischer Media

Gesellschafter

Die Freie und Hansestadt Hamburg

Behörde für Kultur und Medien

Das Land Schleswig-Holstein

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Gremien

Gremium 1

Gremium 2

Senderbeteiligungen

ZDF

Der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH stehen jährlich ca. 11,5 Mio. Euro für Projekte zur Verfügung. Der NDR beteiligt sich jährlich mit 1,2 Mio. Euro am Budget, das ZDF mit 1 Mio. Euro.

Vertreter der Sender sind auch in die Gremien berufen worden.

NDR

Tochterfirmen

Filmfest Hamburg

Filmfest Hamburg

Mönckebergstr. 18, 20095 Hamburg
Tel: +49 40 369 052 - 172
Fax: +49 40 399 19 00 - 10
ed.grubmah-tsefmlif@ofni
http://www.filmfest-hamburg.de

MEDIA Europe loves cinema

Creative Europe Desk Hamburg

Friedensallee 14-16, 22765 Hamburg
T: +49 40 390 65 85
F: +49 40 390 86 32
ue.grubmah-dec@ofni
www.creative-europe-desk.de

 
Newsletter abonnieren
  • Film im Norden
  • Location Newsletter
Kontakt
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
Anfahrt

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmwerkstatt Kiel
Haßstr. 22
24103 Kiel
Anfahrt

Alle Ansprechpartner und Durchwahlen finden Sie unter Team