Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

News

Hilfspaket Corona-Krise

3,7 Millionen Euro für die Filmbranche im Norden

Ein eigenes Kinosoforthilfeprogramm für Hamburg, eine Verdreifachung der Kinoprogrammpreise in Schleswig-Holstein, die Teilnahme am bundesweiten …
zum Artikel

Über uns

Logo der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein unterstützt Kinofilme und außergewöhnliche Fernsehproduktionen aller Genres. Vom ersten Drehbuchentwurf über die Produktion bis hin zum Verleih und Vertrieb und der Festivalpräsentation werden Filmprojekte finanziell unterstützt.

... mehr zur Organisation der Filmförderung

Förderung

Einreichtermine nach Gremien:

High End: 29.04. // 11.08. // 23.10.

Director's Cut: 06.04. // 28.05. // 27.08. // 03.11.

Kurz & innovativ: 23.04. // 20.08. // 29.10.

Nordbuster: 29.04. // 11.08. // 23.10.

Was sich hinter den Gremien verbirgt, erfahrt ihr hier.

Förderbereiche

Der Bereich wird gerade neu strukturiert. Mehr Infos gibt es in Kürze.

>>> Die neuen Merkblätter 2020 sind online <<<

Pressemitteilungen

Förderungen starten Hilfsprogramm für Film- und Medienbranche

Corona-Krise
Die Corona-Krise stellt die gesamte Film- und Medienbranche vor existenzielle Herausforderungen. Um die Branche mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln bestmöglich zu unterstützen, haben die Bundes- und Länderförderer ein gemeinsames Hilfsprogramm mit Maßnahmen für die Bereiche Produktion, Verleih und Kino entwickelt, das schnell und unbürokratisch umgesetzt werden soll. mehr

Moin LOLA – wir kommen!

Nominierungen Deutscher Filmpreis 2020
Bei den heute bekannt gegebenen Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2020 gingen insgesamt 23 Nominierungen an sechs FFHSH-geförderte Filme. Unter den Nominierten sind unter anderem Nora Fingscheidts "Systemsprenger", Hermine Huntgeburths "Lindenberg! Mach dein Ding" und "Es gilt das gesprochene Wort" von HMS-Absolvent Ilker Çatak. mehr

Ein Goldener Bär für Hamburg

Berlinale 2020: Rasoulof gewinnt
Das Drama "Es gibt kein Böses" des im Iran festgehaltenen Wahlhamburgers Mohammad Rasoulof wurde am Samstagabend mit dem Goldenen Bären gekürt. Für ihre Dokumentation "Garagenvolk" gewann Regisseurin Natalija Yefimkina zudem den Heiner Carow Preis 2020. mehr

Veranstaltungen

Zur Zeit sind keine weiteren Veranstaltungen geplant.

Magazin

News
Corona-Krise

Alle Hilfsmaßnahmen auf einen Blick

Eine Linkliste mit hilfreichen Tipps und Hilfsmaßnahmen für Filmschaffende und Kinos während der Corona-Zeit. ...mehr
News
Corona-Krise

Arbeitsrecht - Leitfaden für Filmschaffende

Welche Möglichkeiten haben Produzent*innen, wenn Dreharbeiten zwangsweise unterbrochen werden und finanzielle Nachteile drohen? Und was macht man im … ...mehr
News
Dringender Aufruf

Freiheit für den Filmemacher Rasoulof

Die Europäische Filmakademie, das Festival de Cannes, die Deutsche Filmakademie, die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, das Filmfest Hamburg … ...mehr
News
10 Werke im Studio-Kino

Frauen*Festspiele in Hamburg

Vorhang auf für die ersten Frauen*Festspiele Hamburgs: Vom 5. bis zum 8. März zeigt das Studio-Kino anlässlich des Weltfrauentages zehn Werke von … ...mehr

Film Commission

Als Partner für Filmteams aus der ganzen Welt ist die Film Commission erste Anlaufstelle bei Fragen zu Drehorten, Genehmigungen und zur Produktionsinfrastruktur in Hamburg und Schleswig-Holstein. 

Außerdem kümmern wir uns um umweltbewusste Dreharbeiten und zeigen mit unserem Produktionsspiegel, welche Filmteams gerade in der Region unterwegs sind.